• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Emotionaler Beitrag zum Volkstrauertag

Schülerinnen und Schüler der Klasse 7f der Stadtschule bereicherten die diesjährige Gedenkstunde der Stadt Schlüchtern zum Volkstrauertag mit eigenen Gedanken und ergreifenden Beiträgen zum Thema Krieg und Verfolgung.

 

Während eines zweiwöchigen Lernzeit-Projektes hatten sich die jungen Lernenden intensiv mit den Themen Volkstrauertag und Kriegsopfergedenken beschäftigt und dabei auch den Ehrenfriedhof in Schlüchtern besucht, auf dem 337 Opfer des Zweiten Weltkrieges ihre letzte Ruhe fanden. Aus den bewegenden Eindrücken dieses Besuchs und der intensiven Beschäftigung mit den Schicksalen einiger Kriegsopfer entstanden dann in Kleingruppenarbeit unterschiedliche Beiträge für die Gedenkfeier, die zu einer tiefgründigen Gesamtkomposition verwoben werden konnten.
Einige Schülerinnen und Schüler schlüpften in die Rolle der in Schlüchtern bestatteten Kriegstoten und gaben den einzelnen Schicksalen somit Gesicht und Stimme, indem sie in kurzen Texten eindrucksvoll von dem Leid berichteten, das den jungen Soldaten, unschuldigen Kindern oder ausländischen Zwangsarbeitern angetan wurde.
Verwoben wurde dieser historische Teil mit eigenen Gedanken der jungen Menschen zu den Themen Krieg, Hass und Terror, die leider auch heute noch aktuell sind.

Nach einem Orgelzwischenspiel des Schülers Fabian Fey beschäftigte sich ein zweiter Beitrag mehrerer Schülerinnen unserer Schule mit der Überheblichkeit des Menschen gegenüber der Schöpfung und Natur. Somit wurde der Bogen zu den drängenden Problemen unserer Zeit geschlagen. Hierbei wurden die Schattenseiten der modernen Welt und des technischen Fortschritts beleuchtet, die in der Überspitzung des Beitrags schließlich dazu führten, dass der Mensch seine eigene Lebensgrundlage und letztlich sich selbst durch kriegerisches Handeln, Umweltzerstörung und chemische Waffen selbst ausrottet. Die unter die Haut gehenden Worte und Appelle der Jugendlichen wurden mit immer bedrohlicher werdenden Klangmalereien zweier Querflötenspielerinnen unterstützt und verstärkt, die in den Köpfen der Gäste auch nach der Gedenkstunde noch nachwirkten.

a06a40c2 eab8 4f41 b3dd 9d02e9f0fb7c

Mitwirkende Schülerinnen und Schüler der 7f:
Zoé Ackermann, Fabian Fey, Malina Gold, Thea Hegenbarth, Kirill Kratz, Janika Müller, Leon Ochs, Nick Pöttgen, Simon Rau, Jule Reichel, Luzie Schultheis, Lia Streitenberger, Lars Zinkhan
Unterstützende Lehrkräfte: Jasmin Engl, Lukas Bachmann


News

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22

Anschrift

Stadtschule Schlüchtern
Lotichiusstraße 29
36381 Schlüchtern
T: 06661 - 911 20
F: 06661 - 911 29 9

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.